Nicole Schwarz

Blickwinkel und Arbeitsschwerpunkte

Unternehmen als zweckorientiertes «soziales System», Mensch, Team, Betriebsklima, Schnittstellen Unternehmen und Umwelt, soziale (Veränderungs-)Prozesse und Beziehungskapital, Konfliktmanagement. Führungskraft und Lebensqualität, Entlastung und Erleichterung, gefestigte (Arbeits-)Beziehungen, Steigerung der Leistungs- und Problemlösungsfähigkeit des Unternehmens, Selbstregulierung des Systems, gesundheitsförderliches Arbeitsklima / Konfliktprävention, «Prozessdesign» für Ergebnisverbesserung bei Entscheidungs- und Lösungsfindungen und bei der Zusammenarbeit, Kundenorientierung, Reduzierung von Leistungsabfall, Konfliktkosten senken, «fittes» und stabiles Unternehmen.

Qualifikationen

  • Wirtschaftsmediatorin, zertifiziert von der Schweizer Kammer für Wirtschaftsmediation, SKWM
  • Mediatorin, mit weiterführender Spezialisierung in den Bereichen Wirtschaft, Arbeitswelt und öffentlichem Bereich, Universität Freiburg
  • dipl. Sozialarbeiterin FH / BSc, Hochschule für Angewandte Wissenschaften
  • eidgenössisches Maturitätszeugnis, Interstaatliche Maturitätsschule für Erwachsene
  • eidgenössisches Fähigkeitszeugnis Verkauf, Handelsschule des Kaufmännischen Vereins

Berufserfahrung

  • Entwicklung und Aufbau der PLIVALUR GmbH
  • Leitung einer Regionalen Beratungsstelle
  • Soziale und sozialrechtliche Beratung von Einzelpersonen, Paaren und Familien, Entwicklung von Hilfsprozessen, Kriseninterventionen
  • Beratung von Arbeitgebern und Arbeitnehmern, Personalverantwortlichen, Ämtern und Behörden, Case Management
  • Planung und Durchführung von zielgerichteten Interaktionen bei Veränderungsprozessen
  • Leitung von Arbeitsintegrationsprozessen, koordinierte Arbeitsvermittlung in Zusammenarbeit mit Partnern, Arbeitsplatzabklärungen
  • Öffentlichkeits- und Projektarbeit
  • Filialleitung mit Ausbildungs- und Personalverantwortung

Weiterbildungen

Professionelles Konfliktmanagement für Organisationen, Case Management, Gesundheitsförderung und Prävention, Burnout-Prävention, Schuldenberatung, Sozialversicherungen, Rechtsberatung, Kommunikation.

Affinität zu Kleinunternehmen

Meine Kernkompetenzen und die mir zur Verfügung stehenden «Werkzeuge» generieren im Kleinunternehmen einen mehrfachen Nutzen. Sie dienen dem Unternehmer oder der Unternehmerin und dem Betrieb, gleichzeitig profitieren Menschen und Beziehungen davon. Das Engagement für kleinere Betriebe macht für mich zudem ausnahmslos Sinn, denn sie erfüllen wichtige wirtschaftliche, gesellschaftliche und soziale Funktionen, wie ich besonders in den Regionen Graubündens bereits persönlich erleben durfte. Im Nutzen, den meine Arbeit generiert und im Sinn, den ich bei dieser erkenne, liegt demnach meine Affinität zum Kleinunternehmen begründet.

Im Kleinunternehmen fällt der einzelne Mensch stark ins Gewicht. Seine Kompetenzen und die individuelle Leistungsfähigkeit, seine Bereitschaft Verantwortung zu tragen, die Qualität der Zusammenarbeit und die Tragfähigkeit sozialer Beziehungen beeinflussen den Unternehmenserfolg kleinerer Betriebe massgeblich und sehr direkt. Die Bilanz bildet sich ab in Kundenzufriedenheit, Qualität, Produktivität und Entwicklungs- und Zukunftsfähigkeit des Unternehmens.

Grosse Unternehmen nutzen verschiedene Instrumente, um das Risiko- und Erfolgspotential der sogenannten «weichen Erfolgsfaktoren» hinsichtlich Erreichen der Unternehmensziele wirksam zu beeinflussen. Es geht dabei um Gewinnmaximierung, Kostenreduzierung und Risikominimierung über Mitarbeitende und soziale Prozesse. Bei Kleinunternehmen besteht ein solcher Handlungsbedarf unverkennbar nicht aufgrund ihrer Unternehmensgrösse, sondern vielmehr aufgrund der Wichtigkeit eines jeden Einzelnen für die betriebliche Aufgabenerfüllung, den Unternehmenserfolg und die Zukunftsfähigkeit des Betriebes.

Mit meinen Kernkompetenzen, stelle ich unseren Kundinnen und Kunden eine Art «best of» dieser Instrumente zur Verfügung – zugeschnitten auf die Belange von Kleinunternehmen. Einfach, effektiv und in ihre individuellen Arbeitsprozesse integrierbar. Damit das volle Potential des sozialen Systems im Unternehmen erreicht wird, «weiche Faktoren» nicht zu harten Tatsachen werden und auch plötzlich auftretende Veränderungen unternehmerisch genutzt, persönlich sinnvoll geplant und angegangen werden können. Mein Studium spezialisierte mich insbesondere auf die zentralen Elemente einer jeden erfolgreichen Zusammenarbeit und Kundenorientierung, die Kommunikation und das professionelle Gestalten von Beziehungen und Prozessen. Ausserdem erwarb ich die Fertigkeiten, effektive Entwicklungsmassnahmen und zielorientierte Veränderungsprozesse mit Individuen und Gruppen durchzuführen.

Meine damit verbundenen Schlüsselkompetenzen verdanke ich einer soliden Basis an Berufserfahrungen in unterschiedlichen Verantwortungsbereichen und mit verschiedenen Anspruchsgruppen. Die Kenntnisse in Konfliktklärungsverfahren, Lösungsfindungsprozesse und beste Verhandlungsergebnisse in der Wirtschaft und Arbeitswelt baute ich in der Ausbildung zur Mediatorin aus. Mein «Werkzeugkasten» erweiterte sich dabei zusätzlich um Methoden und Techniken, die Führungsaufgaben erleichtern und im Alltag dabei dienen, Wachstumsimpulse nutzbar zu machen und Kosten zu sparen.

Ich bin überzeugt davon, dass Erfolg, Sicherheit und Lebensqualität im Kleinen sich schlussendlich auch im Grossen wiederspiegeln: eine Gesellschaft, die dank wirtschaftlicher Leistungskraft Kapazitäten erhält für die Herausforderungen der Zukunft und gemeinschaftlichen Fortschritt. Eine Gesellschaft, die den Kindern von heute – zu denen auch unser kleiner Sohn gehört – neben gegensätzlichen Positionen auch Wege hinterlässt, die Verantwortung für eine positive Entwicklung der Zukunft gemeinsam zu tragen. Wenn es gelingt, die unterschiedlichen Stärken zu potenzieren und die gegenseitigen Schwächen auszugleichen, entstehen plötzlich Optionen, die nicht nur bestehende Probleme lösen, sondern gemeinsamen Fortschritt ermöglichen – ein kräftiger Gewinnsprung für die Zukunft.

Im Grossen wie im Kleinen.

Kontakt

Nicole Schwarz

Mediatorin (SKWM, UMCH),
Sozialarbeiterin (FH/BSc),
Geschäftsführerin, Verantwortliche für Soziale Prozesse und Wertschöpfungseffekte

+41 81 868 84 08
n.schwarz@plivalur.ch